Taiji (Tai Chi)

Durch langsam fließende Bewegungen zur Meditation

Auf eine traditionelle, chinesische Kampfkunst zurückgehend, ist Taiji eine dynamische Meditationsform, die sich aus einer vorgegebenen Abfolge von langsam fließenden Bewegungen zusammensetzt.

Die kompakte Peking Form ermöglicht es, die erlernten 24 Bewegungssequenzen auch zuhause regelmäßig auszuüben und so die Gesundheit von Körper und Geist länger zu erhalten.

Denn Taiji fördert die

• Beweglichkeit
• Koordination
• Atmung
• Konzentration
• Energiezirkulation
• Entspannung

Zusätzlich zur Prävention vermittelt Taiji gesteigertes Wohlbefinden und vermehrte Lebensfreude.